3 min.

Das Hausnotruf Glossar

Hausnotrufsysteme bieten eine wichtige Sicherheitslösung für Menschen, die alleine leben oder besondere Unterstützung benötigen. Um die Technologie und ihre Funktionen besser zu verstehen, bietet das folgende Glossar eine klare Definition der wichtigsten Fachbegriffe.

Kostenlos anfragen

Glossar für Hausnotruf Systeme Die wichtigsten Begriffe und ihre Bedeutung auf einen Blick.

1. Basisgerät
Das zentrale Element eines Hausnotrufsystems, das in der Wohnung des Nutzers stationiert ist. Es dient als Schnittstelle zwischen dem mobilen Sender und der Notrufzentrale und stellt bei einem Notruf die Verbindung her.

2. Mobiler Sender
Ein tragbares Gerät, oft in Form eines Armbandes, einer Kette oder eines Clips, das einen Notrufknopf enthält. Bei Betätigung des Knopfes wird ein Signal an das Basisgerät gesendet, welches den Notruf initiiert.

3. Notrufzentrale
Eine ständig besetzte Einrichtung, die die eingehenden Notrufe von den Hausnotrufsystemen entgegennimmt, die Situation bewertet und entsprechende Maßnahmen einleitet, sei es das Alarmieren von Rettungsdiensten oder das Informieren von Angehörigen.

4. Fehlalarm
Ein unbeabsichtigter oder unnötiger Alarm, der durch versehentliches Drücken des Notrufknopfes oder technische Probleme ausgelöst werden kann.

5. GPS-Modul
Ein Modul in einigen mobilen Hausnotrufgeräten, das die Positionsbestimmung über Satelliten ermöglicht. Es ist besonders nützlich für demente Patienten oder wenn der Nutzer außerhalb seiner Wohnung Hilfe benötigt.

6. Vitaldatenüberwachung
Einige fortschrittliche Hausnotrufsysteme können Vitaldaten wie Herzfrequenz, Blutdruck oder Sauerstoffsättigung überwachen und bei Abweichungen von Normwerten Alarm schlagen.

7. Sturzerkennung
Eine Funktion moderner Hausnotrufsysteme, die mithilfe von Sensoren einen Sturz des Nutzers erkennen und automatisch einen Notruf auslösen kann.

8. Notstromakku
Ein Akku im Basisgerät, der bei einem Stromausfall die Funktion des Hausnotrufsystems für eine bestimmte Zeit aufrechterhält.

9. Freisprecheinrichtung
Eine Funktion im Basisgerät, die es dem Nutzer ermöglicht, mit der Notrufzentrale zu kommunizieren, ohne ein Telefon bedienen zu müssen.

10. Servicegebühr
Eine regelmäßig anfallende Gebühr (oft monatlich), die für die Dienste der Notrufzentrale und die Wartung des Systems erhoben wird.

11. Datenübertragung
Der Prozess, bei dem Informationen zwischen dem Basisgerät und der Notrufzentrale ausgetauscht werden, oft über das Telefonnetz oder Mobilfunk.

12. Installationsservice
Ein Dienst, den viele Anbieter von Hausnotrufsystemen anbieten, bei dem ein Techniker das System beim Kunden zu Hause einrichtet und in Betrieb nimmt.

13. Funktionstest
Ein regelmäßig durchgeführter Test, um die einwandfreie Funktion des Hausnotrufsystems zu überprüfen.

14. Kundenservice/Support
Ein Dienstleistungsangebot des Anbieters, das Unterstützung bei technischen Problemen, Fragen zur Bedienung oder anderen Anliegen rund um das Hausnotrufsystem bietet.

15. Vertragsmodell
Die Art und Weise, wie das Hausnotrufsystem vom Kunden genutzt wird, z.B. Kauf, Miete oder Leasing, oft verbunden mit einer monatlichen Servicegebühr.

Fazit

Dieses Glossar bietet eine Übersicht über die wichtigsten Begriffe und Konzepte im Zusammenhang mit Hausnotrufsystemen. Es soll dazu beitragen, das Verständnis für das System und seine Funktionen zu vertiefen und eventuelle Unklarheiten zu beseitigen. Bei weiteren Fragen oder Unklarheiten empfiehlt es sich, sich direkt an den Anbieter oder eine unabhängige Beratungsstelle zu wenden.

Kostenlos anfragen

weitere Artikel noch mehr zum Thema Hausnotruf

Zuhause Alt Werden: Ein Wachsender Trend Unterstützt durch TechnologieDer ultimative Leitfaden zum Kostenvoranschlag für Hausnotrufsysteme: Worauf Sie achten solltenDie unterschätzte Bedeutung von Hausnotrufsystemen: Warum viele Senioren zu spät Hilfe erhaltenSturzsensoren in Hausnotrufsystemen: Eine lebenswichtige Technologie für SeniorenHäufige Unfälle im Haushalt bei SeniorenBarrierefreier Badumbau: Umfassender Leitfaden für Sicherheit und KomfortTreppenlifte - Finanzierung leicht gemacht: Ihr umfassender Guide zu Treppenlift-Kosten und FörderungenPflegereform 2024 - Alles was Sie wissen müssen im ÜberblickHausnotruf nicht nur für Senioren - Sicherheit in den eigenen vier WändenSo funktioniert ein Hausnotruf. Das sollten Sie wissen!Was kostet ein Hausnotruf und wer übernimmt die Kosten?Alle Informationen rund um HausnotrufFür wen ist ein Hausnotruf geeignet?Hausnotruf-System im DetailZukunft des Hausnotrufs: Technologie, Trends und TransformationSicherheit und Datenschutz bei Hausnotrufsystemen: Ein unverzichtbarer FokusWas kostet der Hausnotruf monatlich?Wann ist ein Hausnotruf sinnvoll?Welchen Hausnotruf zahlt die Krankenkasse?Der Hausnotruf: Sicherheit und Schutz für ältere MenschenHausnotruf-Anbieter Vergleich: Kostenlos, Unabhängig und UnverbindlichHausnotruf-Systeme für pflegende Angehörige – Ein RundumblickSo wählen Sie das richtige Hausnotruf-System aus – Ein LeitfadenWarum ein Hausnotruf-System Leben retten kann – 5 Gründe für den Einbau